Schlafplatz in der Betriebsküche

Wie es inzwischen alljährlich zur Gewohnheit geworden ist, besuchen wieder Siebenschläfer die Firma Lauer Industrieservice zum Zwecke der Besichtigung und Belegung von Winterquartieren.
Sie bevorzugen dabei die Küche im Hauptgebäude und werden regelmäßig herzlich von der Belegschaft willkommen geheißen. Beim Transport des ersten diesjährigen Gastes - vermutlich ein weibliches Exemplar -
ergab sich bei der Umsiedelung in ein angemessenes Wohnumfeld im Wald nahe bei Ernsthofen dieses Jahr nun die Gelegenheit eines Fotoshootings.
Ein bekannter Hobby-Tierfotograf, der seine Werke in einigen öffentlich zugänglichen Gebäuden ausstellt, nahm die Gelegenheit wahr den Siebenschläfer bei der Freilassung aus dem Transportgehäuse zu fotografieren.
Wie es sich gehört possierte das Tier nahezu minutenlang still und in fotogener Haltung im Gras, bevor es genötigt werden musste, nun das nahe Gebüsch aufzusuchen.
Dies war bei untergehender Sonne ein wunderschöner Abschluss eines ereignisreichen Tages für Mensch und Tier.

Sicherlich war dies nicht ausschlaggebend dafür, dass sich einige Tage später wieder in den Nachtstunden ein Siebenschläfer in der Küche umgesehen hat, um sich dort ebenfalls in seinem extra bereit gestellten Transportgehäuse zum Schlafen zu begeben.
Für diese Umsiedelung wurde eigens ein Reporter einer örtlichen Tageszeitung hinzugezogen, um diesen feierlichen Akt zu dokumentieren.

Zum Artikel